Menu Toggle

Das bin ich

Christian-WalterDas Spannungsverhältnis zwischen einer ursprünglichen Natur in all ihren Erscheinungsformen und das Wirken des  Menschen, als Fremdkörper in eben dieser natürlichen Welt, ist das übergeordnete Thema  meiner künstlerischen Arbeit seit den 90-iger Jahren. Natürlich haben sich verschiedene künstlerische Spielarten des Themas im Laufe dieser Zeit für mich ergeben. Die Natur ist für die Menschen immer noch die Projektionsfläche der  Sehnsucht nach dem Eins sein mit kosmischen Kräften und  der Hoffnung auf eine emotionale Beheimatung. Dieser Utopie steht aber unerbittlich die Entfremdung des Menschen eben aus dieser ihm angestammten Quelle des Gefühls eines  Aufgehoben seins gegenüber.  Durch die Schaffung aller seiner  Prothesen, hat sich der Mensch die Natur verfügbar gemacht und kann so von ihr kaum noch Tröstung erwarten. Kein Mythos überlebt seine wirtschaftliche, sowie seine emotionale Ausbeutung.

Die Ausbeutung der Natur durch den Menschen und damit verbunden die Entfremdung zwischen Mensch und Natur, die vielleicht noch in der Kunst durch surreale Träume überwunden werden kann, bildet den Hintergrund meiner künstlerischen Arbeit.

Die oben angesprochenen Varianten meiner künstlerischen Arbeit finden Sie in den verschiedenen Kategorien im anschließenden Katalog. Reale Darstellung gegen Abstraktion, umbauter Raum gegen wuchernde Pflanzenwelten, urbane Wüsten verbunden mit den unsinnigen Versuchen von Belebung durch Kübelpflanzen oder surreale Unfälle bei dem Zusammenstoßen von menschlichem Ehrgeiz und Natur, sollen Chiffren eben dieser vom Menschen als schmerzhaft erlebten Entfremdung sein.

Meine Bilder

Blüten

Botanische Gärten

Unorte

Vögel

Unfälle

Tiere

Arbeiten auf Papier

Neue Arbeiten

Verschiedenes

Kontakt

Christian Walter
Grachstraße 15
41844 Wegberg

kontakt@chwalter.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Wie viel ist